...

Gutmütigkeit

Gutmütigkeit kann eine der besten Charakterzüge sein die es gibt, aber für die Person die sie besitzt, eine große und schwere Belastung. Ich bin eine solche Person. Gutmütigkeit wird in manchen Situationen von so vielen Zweifeln begleitet. Was bringt es mir zu wissen, dass ich ein wundervoller guter Mensch bin, wenn ich doch darunter leide und im schlimmsten Fall ausgenutzt werde? Wie selbstlos kann man Handeln, ohne sich selbst zu verletzen? Wo hört Gutmütigkeit auf und wann muss man auch an sich selbst denken?
Ich will kein egoistischer Mensch sein und auch niemals einer werden. Natürlich denke ich auch an mich, wie sollte ich sonst leben, aber wenn man mehr an andere denkt, bleibt für einen selbst meist nicht viel über. Manchmal wünschte ich mein IQ würde auch dem durchschnittlichen Niveau eines „Neunte-Klasse-Schulabgängers“ entsprechen, aber – ohne diese Menschen erniedrigen zu wollen, es gibt sicherlich viele trotzdem intelligente menschliche Wesen – letztlich bin ich mit meinem geistigen Niveau durchaus zufrieden.
Kennen Sie das Gefühl nicht zu wissen was man tun soll, weil man sich einer Person ausopfert, aber nie einen Funken Dank zurück bekommt, man aber trotzdem weiter macht, weil einem so viel an der Person liegt?  ...
15.12.06 23:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de